FAQ

Firmenprofil

Was ist Ihre Kernkompetenz?

Entwicklung & Herstellung von Personal-Care-Produkten – Made in Switzerland.

Werden die Produkte in der Schweiz entwickelt?

Ja.

Erfolgt die gesamte Herstellung und Abfüllung in der Schweiz?

Ja. Alle Produkte dürfen mit «Made in Switzerland» gekennzeichnet werden.

Besitzen Sie eine hauseigene Kosmetikmarke?

Nein.

Lohnherstellung

Welche Produkttypen können verarbeitet werden?

Wässrige Formulierungen, Ölige Formulierungen, Tensidische Formulierungen, Emulsionen (W/O und O/W), Gels (Ölgels und Wasser)

Welche Verpackungsarten können abgefüllt werden?

Tuben, Tiegel, Dosen, Flaschen, Airless Dispenser, Airless Tuben, Airless Tiegel, Sachets, etc.

Welche Füllmengen können abgefüllt werden?

1,5 – 1000 ml

Ist die Abfüllung von Sachets möglich?

Ja.

Wie hoch sind die Mindestmengen?

Die Mindestmenge beträgt 150 kg Bulk und 3000 Stk. Fertigartikel.

Darf ich meine eigenen Rohstoffe anliefern?

Ja, grundsätzlich ist dies möglich. Voraussetzung dafür ist eine ausreichende Dokumentation.

Wie lange beträgt die Lead-Time von der Idee bis zum Fertigprodukt?

Wird mit einer Basisformulierug gearbeitet, die nach Kundenwunsch leicht adaptiert wird, steht das Produkt bereits nach ca. 4 Monaten zur Auslieferung bereit. Wird ein Produkt vollkommen neu entwickelt, sollten bis zur Produktauslieferung ca. 6 Monate eingeplant werden.

Wie lange dauern die gesetzlich vorgeschriebenen Tests?

Die gesetzlich vorgeschriebenen Lagertests im Originalgebinde dauern ca. 3 Monate.

Produktentwicklung

Besitzen Sie bereits entwickelte Rezepturen?

Ja. Die Jüstrich Cosmetics bietet eine Vielzahl an bereits fertig entwickelten Formulierungen im Bereich Personal Care an. Passen Sie den Wirkstoff, das Parfum und die Verpackung individuell an und lancieren Sie so schon morgen Ihr massgeschneidertes Produkt auf dem Markt. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihren Kundenberater.

Haben Sie Erfahrung in der Entwicklung von Naturkosmetikprodukten?

Ja.

Fallen Entwicklungskosten an?

Die Entwicklungskosten werden nach Absprache vereinbart. Diese Kosten umfassen die Produktentwicklung inkl. Bemusterungen, Lagertests sowie Mikrobiologische Tests.

Dokumentation

Bieten Sie Unterstützung in der Registrierung?

Die Jüstrich Cosmetics erstellt die vollständige Dokumentation gemäss EU und CH Gesetzgebung. Unsere Regulatory-Spezialisten unterstützen Sie auch bei der internationalen Registrierung.

Muss für jedes Produkt eine PID erstellt werden?

Für alle Produkte, die in der Schweiz und der EU vertrieben werden, muss eine PID (Produktinformationsdatei) erstellt werden.

Wer erstellt die PID?

Die Jüstrich Cosmetics übernimmt die Erstellung der PID.

Packmittel

Wer kauft die Verpackungen ein?

Gerne übernehmen wir die Verpackungsevaluation und den Einkauf. Selbstverständlich kann die Verpackung auch durch den Kunden gekauft und beigestellt werden.

Wer macht das Layout?

Der Kunde kreiert das Layout in Zusammenarbeit mit seiner Agentur. Wir beraten Sie bezüglich den gesetzlichen Anforderungen. Die Stanzrisse für Etiketten, Faltschachteln, Tuben, Beipackzettel, etc. werden durch die Jüstrich Cosmetics beigestellt.

Ich habe keine hauseigene Agentur.

Die Jüstrich Cosmetics verfügt über ein grosses Netzwerk in der Kosmetikbranche und unterstützt Sie gerne dabei.

Generelles

Unter welchen Bedingungen sollen Kosmetikprodukte gelagert werden?

Die Lagerung von Kosmetikprodukten kann bei Raumtemperatur erfolgen. Für die Langzeitlagerung raten wir zu 14-18 Grad, kühl, trocken und dunkel.